Anzeige

Die Äolischen Inseln mit Marco Polo entdecken

on Dienstag, 13 Februar 2018. Posted in Veranstalter

Die Äolischen Inseln mit Marco Polo entdecken
Auch nach Vulcano kommen die Marco Polo Gäste. Quelle: Shutterstock.com/Alfiya Safuanova

Die Äolischen Inseln mit Marco Polo entdecken

Hier glutrote Lavafontänen, dort grüne Gärten und dazwischen schaukelnde Boote und Traum-Buchten – die neue Marco Polo Reise „Äolische Inseln – Entdeckungen im Lavaland“ führt zu sechs Inselschwestern im Tyrrhenischen Meer: Auf Vulcano zum Beispiel spitzen die Urlauber über den Kraterrand des Gran Cratere oder können sich ein Schlammbad genehmigen – schon in der Antike ein heißer Beauty-Tipp. Auf Alicudi, der Insel ohne Straßen, ersetzen Maulesel die Lkws. Und auf Salina, der Garteninsel, wachsen Hibiskus und Oleander.

Und die salzigen Salina-Kapern, die zu den besten der Welt zählen. Diese kosten und verarbeiten die Gäste des Veranstalters beim Entdecker-Highlight „Marco Polo Live“ zusammen mit Tomaten, Sardellen und Oliven zum regionalen Brot-Klassiker „Pane Cunzato“. Bei Bootsfahrten können sie darüber hinaus den spuckenden Stromboli fotografieren und Pasta schlemmen – frisch vom Capitano nach seinem Lieblingsrezept zubereitet.

Die achttägige Entdeckerreise, die am 28. April erstmals durchgeführt wird, ist inklusive Flug, Transfers und Bootsfahrten, Übernachtungen in Drei- und Vier-Sterne-Hotels mit Frühstück sowie Begleitung durch den Marco Polo Scout ab 1.399 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.