Anzeige

Veranstalter

Schnorcheln in der Silfra-Spalte, Schlittenfahren mit Huskys

Neue Winterreisen von Marco Polo für junge Traveller


Durch schneeweiße Landschaften wandern, in heißen Quellen baden und das eine oder andere Polarlicht entdecken: Junge Singles zwischen 20 und 35 können jetzt mit Marco Polo Island und Schweden in der kalten Jahreszeit erleben. In Island schnallen sich die Young Liner Steigeisen um, erforschen das Eislabyrinth des Sólheimajökull-Gletschers und erkunden den Skaftafell-Nationalpark. Außerdem können sie im Neoprenanzug in der Silfra-Spalte zwischen zwei Kontinentalplatten schnorcheln und dabei Lavafeldformationen bestaunen. Eine Hundeschlittentour mit Huskys, Eisangeln, eine Schneeschuhwanderung und Lagerfeuerromantik am Polarkreis erwarten die Marco Polo Gäste in Schwedisch Lappland.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Azoren mit Leib & Seele

TUI Wolters Reisen präsentiert kulinarischen Ausflug auf die Azoren. Der 62 Seiten starke neue Azorenkatalog mit dem kompletten Angebot für die Saison 2015 ist ab sofort im Reisebüro erhältlich.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
(c) Stuttgart-Marketing GmbH
Zwischen Mountainbike-Tour und Destillate-Tasting

Die neuen Entdeckungstouren der Stuttgart-Marketing GmbH von Januar bis Dezember 2015


Ob Kostümführung, Schnuppertour, Baustellenrundgang oder Weinverkostungen – die „Entdeckungstouren 2015“ der Stuttgart-Marketing GmbH laden dazu ein, Stuttgart aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen. Die Tourenbroschüre wurde neu aufgelegt und hat von Januar bis Dezember 2015 insgesamt 40 Rundfahrten und Rundgänge im Programm. Zehn davon sind neu, außerdem sind fünf englische und drei Familientouren im Angebot.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Die Wiedervereinigung – größter Gewinn für das Reiseland Deutschland

Frankfurt am Main, 7. November 2014 – Im November 2014 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 25. Mal, und 2015 feiert Deutschland 25 Jahre Wiedervereinigung. Diese Ereignisse haben Gästen aus aller Welt neue Reiseziele in Deutschland und dem Incomingtourismus ein nie dagewesenes Wachstum beschert. „Die Wiedervereinigung ist der größte Gewinn für das Reiseland Deutschland und den deutschen Incomingtourismus“, erläutert Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen


Zentrale für Tourismus (DZT). „Seit das Incoming 1993 in einer gemeinsamen Statistik erfasst wird, haben sich die Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland mehr als verdoppelt (plus 107,4 Prozent). Insgesamt 37,2 Millionen zusätzliche Übernachtungen aus dem Ausland konnten seit 1993 erzielt werden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)