Anzeige
Das bekannte Luther-Denkmal auf dem Marktplatz in Eisleben. Quelle: nhermann-Fotolia.com


500 Jahre Reformation und weitere 50 Kulturtrips: Neuer kultimer-Katalog von Studiosus erschienen


95 Thesen, die die Welt veränderten: Was Martin Luther am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche Wittenberg hämmerte, gilt als Auslöser der Reformation des Christentums. Im Oktober 2017 wird dieses Ereignis sein 500. Jubiläum feiern. Anlass für zahlreiche Sonderveranstaltungen im gesamten nächsten Jahr - und für Studiosus, schon jetzt eine kultimer-Reise nach Wittenberg ins Programm zu nehmen. Der fünftägige Kurztrip „Wittenberg & Co: 500 Jahre Reformation“ ist eines von rund 50 Angeboten im neu erschienenen kultimer-Katalog. Weitere spannende Kulturreisen führen zum Beispiel nach Sizilien, Salzburg und Japan.  


Wittenberg & Co: 500 Jahre Reformation (5 Tage)


Mit der neuen kultimer-Reise zum Reformationsjubiläum begeben sich die Gäste auf Martin Luthers Spuren – in den Städten Erfurt, Eisenach, Eisleben und Wittenberg. Die Gruppe besucht zum Beispiel Luthers Geburts- und Sterbehaus, das damalige Augustinerkloster sowie die Schlosskirche, an der er seine Religionskritik öffentlich machte. Programm-Höhepunkte sind zudem die beiden großen Sonderausstellungen in Wittenberg („Luther und die Deutschen“) und auf der Wartburg in Eisenach („Luther! 95 Schätze - 95 Menschen“).


Mandelblüte auf Sizilien (8 Tage)


Wenn im Februar in Deutschland noch Winter ist, liegt über Sizilien bereits Frühlingscharme: Zitronenhaine und blühende Mandelbäume verbreiten auf der Insel besonders viel Duft und Farbe. Auf dieser Reise begegnet die kultimer-Gruppe einem Mandelbauern, urige Trattorien locken mit sizilianischen Köstlichkeiten und Städte wie Catania, Noto, Cefalù und Palermo mit viel Geschichte und barockem Flair.


Osterfestspiele in Salzburg (6 Tage)


Im Jahr 1967 gründete Herbert von Karajan die Salzburger Osterfestspiele – heute gehört die Veranstaltung zu den Top-Klassik-Festivals weltweit. Zum 50. Jubiläum spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden an vier Abenden im Großen Festspielhaus: ein Chorkonzert, zwei Orchesterkonzerte und schließlich die Oper „Walküre“. Tagsüber bleibt bei dem neuen kultimer-Kurztrip Zeit für das ehemalige Wohnhaus Mozarts, eigene Stadtbummel-Entdeckungen und Ausflüge ins Umland.


Kirschblüte in Japan (9 Tage)


Nur wenige Wochen dauert das Naturspektakel, das Japan jedes Jahr in ein rosa-weißes Blütenmeer taucht: Sakura, die Kirschblüte. Auf dieser Reise mischen sich die kultimer-Gäste unter die Einheimischen, die sich traditionell zu Spaziergängen und Picknicks in den blühenden Parks verabreden. Zudem faszinieren in Kyoto der berühmteste Zen-Garten Japans und das Gion-Viertel, in dem noch immer Geishas ausgebildet werden. Weitere Beispiel-Highlights: Eine Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen nach Tokio und der Besuch einer Sake-Brauerei.


Kommentare powered by CComment