Anzeige
Aktuelle Nachrichten zu Urlaub und zur Reisebranche
Berlin - Quelle: HomeExchange

Der Herbst wird golden – und jetzt, wo die Ferien wieder zu Ende sind, ist auch das Gedränge an Stränden und Seeufern vorbei. Wer nicht auf die Hauptsaison angewiesen ist, sucht oft gerade jetzt nach schönen Last-Minute-Zielen. Bei nach wie vor sommerlichen Temperaturen und Problemen mit Flugbetrieb und Zugstrecken spricht Einiges dafür, auch heimische Ferienregionen ins Visier zu nehmen: Denn hier gibt es noch viele unentdeckte Paradiese – und traumhafte Unterkünfte, die jetzt preisgünstig und unkompliziert per Haustausch buchbar sind. Drei traumhafte Beispiele gefällig?

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Cook Inseln - Foto: Global Tourism

Die Regierungen der Cook-Inseln und Französisch-Polynesiens freuen sich, den ersten kommerziellen Flug von Rarotonga (RAR) nach Pape'ete (PPT) für Samstag, den 13. August 2022, anzukündigen - ein bedeutendes Ereignis, das die offizielle kommerzielle Flugverbindung zwischen den beiden Ländern eröffnet. Dieses bahnbrechende Ereignis ist das Ergebnis einer Reihe von hochrangigen, zwischenstaatlichen Beziehungen und Partnerschaften mit dem Privatsektor: Air Rarotonga, Air Tahiti Nui und Air Tahiti.

Kommentar schreiben (2 Kommentare)
Namibia - Quelle: fabio lamanna - stock.adobe.com

Von Krügerpark bis Pyramiden, von Feuerland bis Outback: Studiosus hat sein Fernreisen-Programm 2023 jetzt veröffentlicht. Die gedruckten Kataloge folgen Anfang Oktober zusammen mit den Europa-Angeboten 2023. Neue Fernreisen führen unter anderem an den Nil und Nassersee in Ägypten, durch Mittelamerika mit Panama, Nicaragua und Costa Rica sowie nach Namibia - Caprivi-Zipfel inklusive.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Mein Schiff 1 startet erneut auf Nordamerika-Routen

Zum Indian Summer nach Kanada und Neuengland – nach zwei Jahren Pause nimmt die Mein Schiff Flotte ihre Nordamerikareisen wieder auf. Ab dem 8. September fährt die Mein Schiff 1 ab/bis Bayonne auf 11- und 14-tägigen Reisen die Küste der USA und Kanada entlang. Auf dem Programm stehen dabei Metropolen wie New York, Boston, Québec und Halifax ebenso wie einmalige Landschaften entlang des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Gäste erleben die Region zur schönsten Zeit des Jahres, dem sogenannten Indian Summer, wenn das Laub der Bäume sich in ein leuchtendes Orange verfärbt.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
Kuba steht im Mittelpunkt der neuen Studiosus-Fernschulung. Quelle: Studiosus

Mit spannenden Reportagen und praktischen Tipps ist die vierte Ausgabe der Studiosus-Fernschulung 2022 jetzt online. Im Mittelpunkt ist diesmal Kuba. Reisebüromitarbeiterinnen und -mitarbeiter erfahren Interessantes über die Geschichte des Rums, begleiten versierte Kletterer auf die Kegelkarstfelsen im Tal von Vinales und lernen kubanische Künstlerinnen kennen.

Kommentar schreiben (2 Kommentare)