Anzeige
Aktuelle Nachrichten zu Urlaub und zur Reisebranche
Mit Studiosus CityLights geht es 2019 auch nach Valencia. Quelle: Haake, Udo
Städtetrips von Athen bis Valencia


Futuristische Oper, gotische Seidenbörse und filigrane Markthalle im Jugendstil: Das spanische Valencia ist ein wahres Architekturhighlight und eines von drei neuen Zielen im CityLights-Katalog von Studiosus für 2019. Außerdem neu: ein Kurztrip nach Nizza an der Cote d’Azur. Nach drei Jahren Pause ist auch Istanbul zurück im Studiosus-Programm. Gäste, die mit Studiosus 2019 auf Städtereise gehen wollen, können aus insgesamt 28 Angeboten wählen – von Athen über Rom, Paris und Moskau bis Wien. Immer inklusive: die Anreise per Bahn oder Flugzeug, Unterkunft in zentral gelegenen, guten Hotels sowie der erstklassige Studiosus-Reiseleiter. Er weiß auch, wann der beste Zeitpunkt für einen entspannten Museumsbesuch ist und lotst die Urlauber mit vorreservierten Tickets an Warteschlangen vorbei.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
Auch nach Kasbegi kommen die Marco Polo Gäste auf der individuellen Reise. Quelle: Stankiewicz, Thomas
Reise durch das südliche Kaukasus


Spektakuläre Gebirgslandschaften, jahrtausendealte christliche Traditionen und mediterranes Flair am Schwarzen Meer: Armenien und Georgien sind derzeit nicht nur beliebte, sondern auch spannende Fernreiseziele. Armenien befindet sich nach der Wahl von Oppositionsführer Nikol Paschinjan in einem gesellschaftlichen Wandel, das Nachbarland Georgien, dessen einzigartiges Alphabet zum Welterbe zählt, ist im Oktober Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Grand Prix Abu Dhabi 2018
Mit AIDAprima live dabei beim Abu Dhabi Grand Prix


Auf den Reisen von AIDAprima im Orient haben Gäste die Gelegenheit, in Abu Dhabi die faszinierende Welt des Motorsports kennenzulernen. Die Rennstrecke Yas Marina Circuit und die Ferrari World stehen auf der Favoritenliste vieler Ausflügler.

Kommentar schreiben (2 Kommentare)
Mit Marco Polo erleben Urlauber St. Petersburg mit seinen Kirchen und Palästen. Quelle: Marco Polo Reisen
Städtereisen mit Moskau und St. Petersburg


Vom Kreml bis zur Eremitage: Auf der neuen Entdeckereise „Russland – von Moskau nach St. Petersburg“ von Marco Polo folgt ein Höhepunkt auf den nächsten. In Moskau sehen die Gäste den Roten Platz und die Basiliuskathedrale, das Designerkaufhaus GUM und den Kreml, wo sich prunkvolle Regierungsgebäude und historische Plätze aneinanderreihen. Wie die Einheimischen flitzen sie von Moskau nach St. Petersburg: mit dem Sapsan, dem russischen ICE. In St. Petersburg warten unter anderem die Peter-Paul-Festung auf der Haseninsel, der Katharinenpalast mit rekonstruiertem Bernsteinzimmer und die Eremitage, ebenbürtige Schwester des Louvre in Paris.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
AIDAaura Weltreise Sydney
AIDA Weltreise 2019 mit Rio de Janeiro, Kapstadt und Silvester in Sydney


Ab sofort ist die dritte AIDA Weltreise buchbar. Vom 28. Oktober 2019 bis zum 22. Februar 2020 geht AIDAaura ab Hamburg auf große Fahrt rund um den Globus. Die Weltreise führt in 117 Tagen zu 41 Häfen in 17 Ländern auf vier Kontinenten. Viele Destinationen werden zum ersten Mal in der AIDA Geschichte angelaufen. Höhepunkt der Reise ist der Jahreswechsel in Sydney. Vor der beeindruckenden Skyline der australischen Metropole begrüßen die AIDA Gäste mit dem berühmtesten Silvesterfeuerwerk das Jahr 2020. Heiligabend verbringt das Schiff in Tauranga: Auf der subtropischen Nordinsel von Neuseeland schmücken die Weltenbummler am 24. Dezember 2019 Palmen statt Tannenbäume.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)