Anzeige
Der Felsvorsprung Trolltunga ist eines der Natur-Highlights bei der Norwegenreise „Fjell und Fjorde für Entdecker“ Quelle: maximka87/shutterstock.com
Irland, Norwegen und Madagaskar: erweitertes Angebot für junge Traveller

Gemeinsam ein Land entdecken, authentisch, preisgünstig und mit einer Prise Abenteuer – das Young Line Travel-Konzept kommt an. Aufgrund der guten Nachfrage hat Marco Polo jetzt sein Angebot für junge Traveller zwischen 20 und 35 Jahren um drei spannende Reisen erweitert: (Nord-)Irland, Norwegen und Madagaskar.

Auf der neuen elftägigen Rundreise „Irland - Nordirland. Naturrausch am Atlantik“ erlebt die Gruppe zum Beispiel eindrucksvolle Wanderungen in den Nationalparks Connemara und Glenveagh. Immer mit dabei: der Marco Polo Scout. Der kennt auch in den In-Städten Dublin und Belfast die „irischsten“ Plätze - urige Pubs und die Seitenstraßen mit den besten Straßenmusikern. Auf einer Schafsfarm weiht zudem Farmer Tom die jungen Traveller in die Kunst des Schafscherens ein. Und noch mehr atemberaubende Natur wartet auf Achill Island und im einsamen Norden des Landes - zum Beispiel an Drehorten der berühmten US-Serie „Game of Thrones“.



Im Mittelpunkt der neuen Young Line-Reise „Norwegen - Fjell und Fjorde für Entdecker“ stehen die spektakulärsten Naturschauplätze des südlichen Fjordlands. Die erreicht man teilweise per Fähre, Überlandbus und Zahnradbahn – und die schönsten nur zu Fuß. Deshalb gehört eine gute Portion Ausdauer mit ins Gruppengepäck. Dafür belohnen die mehrstündigen Wanderungen wie etwa zum freistehenden Felsvorsprung Trolltunga (der „Trollzunge“) oder auf dem Gletscher Folgefonna mit einmaligen Erlebnissen und Ausblicken. Für den urbanen Gegensatz auf der elftägigen Rundreise sorgen Sehenswürdigkeiten und Nachtleben in Stavanger, Bergen und Oslo.


„Natur pur auf der Lemuren-Insel“ - das ist das Motto der neuen Madagaskar-Reise. 17 Tage lang erleben die Young Liner gemeinsam ein Abenteuer nach dem nächsten. Zum Beispiel eine Einbaum-Fahrt auf dem Fluss Manambolo, eine Nachtwanderung durch den Andasibe-Nationalpark auf der Suche nach Chamäleons und anderen wilden Tieren und ein Trekking durch den wilden Tsingy Nationalpark – über Brücken, durch Höhlen und sein eindrucksvolles Meer aus verwitterten Felsspitzen. Typisch Madagaskar sind auch die Begegnungen mit Einheimischen, zum Beispiel mit einheimischen Bauern beim Mittagessen.

Kommentare powered by CComment