Anzeige
Von Gurkenschlange bis Tempelnacht: Japan in der Marco Polo Mini-Gruppe erleben

Die kleine Frau im Kimono huscht durch die Küche. „Immer schön auf die akkurate Zubereitung achten“, ermahnt Kaori lächelnd. „In Japan sind Form und Farbe der Gerichte genauso wichtig wie der Geschmack!“ Ihre Schüler geben ihr Bestes: Akribisch gestalten sie schlangenförmigen Gurkensalat und zaubern ein Dressing für rohen Seetang - aus selbstgestoßenen Sesamkörnern, Essig und Sake.

Der Kochkurs in Kaoris kleinem Guesthouse ist nur eines der vielen Highlights der neuen Mini-Gruppen-Reise von Marco Polo. Mit maximal zwölf Teilnehmern sind im Land des Lächelns besonders intensive Erlebnisse möglich. Dazu gehören zum Beispiel zwei Nächte in einem Tempel in Koyasan. Hier können die Marco Polo Gäste mit den Mönchen meditieren, die japanische Badekultur erleben und traditionell vegetarisch und kniend auf dem Zimmerboden frühstücken. Im Laufe der Reise übernachtet die Gruppe zudem mehrmals in Ryokans - typisch japanischen Gästehäusern mit Futon-Betten und Tatami-Boden. Viel Anlass zum Schlafen gibt Japan jedoch nicht, denn tagsüber warten jede Menge Abenteuer: Tempel-Hopping in Kyoto, heißer Sake in einer Izakaya (einer typisch japanischen Kneipe) in Hiroshima, Fahrradtour über die Museumsinsel Naoshima oder Shoppingbummel durch die Secondhandläden und Cafés der berühmten Cat Street in Tokio. Nicht zuletzt ist auf dieser Reise auch die Fortbewegung ein besonderes Erlebnis: Statt im Reisebus ist die Gruppe mit Fähre, Seilbahn, U-Bahn und Pendlerzug unterwegs - oder rasant mit dem Hochgeschwindigkeitsflitzer Shinkansen. Das macht diese Mini-Gruppen-Reise für japanische Verhältnisse ungewöhnlich günstig.


Die Fakten zur Japan-Rundreise             


Die zwölftägige Mini-Gruppen-Reise „Japan“ ist inklusive Flug von Frankfurt bereits ab 2999 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Inbegriffen sind zudem Transfers, Ausflüge, Übernachtungen in Hotels und Ryokans mit Frühstück, vier Abendessen, Rundreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Fährfahrten, Kochkurs, Tempelmeditation und die Reiseleitung durch den Deutsch sprechenden Marco Polo Scout. Der Abflug von weiteren Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist gegen Aufpreis möglich. Informationen gibt es in Reisebüros oder unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 - 4401 4401 (aus D, A und CH). Direkter Link zur Reise im Internet: www.marco-polo-reisen.com/5445


Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe


Von Afrika über Asien bis Lateinamerika: Die Auswahl an Entdeckerreisen im jetzt erschienenen Mini-Gruppen-Katalog 2016 von Marco Polo ist groß. Durchgeführt werden die Reisen mit maximal zwölf Teilnehmern. Immer wieder übernachten die Gäste dabei in kleinen, familiären Unterkünften, sind wie die Einheimischen mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und erleben Highlights, die nur in der Mini-Gruppe möglich sind - zum Beispiel eine Übernachtung auf einer Teeplantage in Sri Lanka. Mehr Informationen im Internet auf www.marco-polo-reisen.com

Kommentare powered by CComment