Anzeige
Kreuzfahrttrends: Kleine Schiffe und einzigartige Erlebnisse

Hannover, 20. November 2014


Besondere Erlebnisse im kleinen Kreis: Ein Trend im Luxus-Kreuzfahrtmarkt sind kleine Schiffe mit wenig Passagieren und außergewöhnlichen Routen. „Wir erkennen im Luxussegment einen klaren Gegentrend zum Massenmarkt, für den immer größere Schiffe gebaut werden. Der Luxusgast legt Wert auf ein hohes Maß an Privatsphäre auf kleinen Schiffen mit Yacht-Charakter. Da unsere Gäste häufig sehr reiseerfahren sind, werden insbesondere ausgefallene Routen zu entlegenen Orten immer stärker nachgefragt. Wir haben entsprechend dieser Kunden-Bedürfnisse unser Kreuzfahrt-Angebot um außergewöhnliche Expeditionsreisen und kleine Schiffe namhafter Reedereien erweitert“, erklärt Stefan Krämer, Leiter der Marke airtours.

Luxus-Kreuzfahrttrend „Kleine Schiffe“: Kleine Schiffe mit einer niedrigen Anzahl an Passagieren werden immer beliebter. Die Schwesternschiffe Silver Cloud und Silver Wind von Silversea Cruises fassen maximal 296 Passagiere bei einer Crewstärke von 210 Personen. Zusätzlich ergänzt ein Butler-Service das hohe Service-Niveau. Zwischen 224 und 264 Passagiere finden auf den vier Schiffen der Reederei Compagnie du Ponant Yachtkreuzfahrten Platz. Die 14-tägige Kreuzfahrt ab/bis Singapur mit der Silver Wind führt durch Indonesien, Thailand und Myanmar und kostet ab 6.050 Euro pro Person in der Vista Suite. Die achttägige Nordland - Expeditionskreuzfahrt mit der Le Boreal ab/bis Spitzbergen kostet 3.990 Euro pro Person in der Superior – Kabine.


Luxus-Kreuzfahrttrend „Einzigartige Erlebnisse“: Luxusgäste legen verstärkt Wert auf immateriellen Luxus. Dazu zählen außergewöhnliche Routen an entlegene Ziele, häufig mit Expeditionscharakter. Die Reederei Ponant Yachtkreuzfahrten läuft auf der Route „Beringsee und Alaska“ beispielsweise das Pribilof Archipel an. Die vier Vulkaninseln inmitten der Beringsee bestehen aus Lavawüste oder Kraterseen mit einer umfangreichen Tierwelt. Allein auf der Insel St. Paul leben 240 verschiedene Vogelarten. Die 14-tägige Route von Anadyr nach Vancouver führt entlang der Aleuten durch die Inside Passage und kostet ab 5.850 Euro pro Person in der Doppelkabine inklusive Vollpension.


Kreuzfahrten mit vielseitigen Landprogrammen bieten Raum für individuelle Erlebnisse. Der airtours Reedereipartner Regent Seven Seas Cruises hat das umfassendste All-Inclusive-Angebot mit zahlreichen Landausflügen, die im Reisepreis inbegriffen sind. Dazu gehören exklusive Weinproben, privat geführte Stadtrundgänge und Besichtigungen sowie Radtouren. Während der Ausflüge werden Museen und Attraktionen außerhalb der regulären Öffnungszeiten besucht, um Warteschlangen zu vermeiden. Die einwöchige Kreuzfahrt mit All-Inclusive-Verpflegung von Hongkong nach Peking kostet ab 6.999 Euro pro Person in der Concierge Suite. Die Reise enthält 44 inkludierte Landausflüge. airtours Gäste erhalten zusätzlich ein dreitägiges Nachprogramm in Peking mit Besuch der Chinesischen Mauer, der Verbotenen Stadt und der Oper bei einer Buchung ab der Kabinenkategorie Concierge Suite.

Kommentare powered by CComment