Anzeige
SRM - Quelle: Greenwalk
Mit Studiosus kurzfristig in den Osterurlaub: Neue Reise-Rubrik

Städtereise nach Rom, Rundreise durch Südafrika oder zur Karfreitagsprozession nach Griechenland: Wer noch auf der Suche nach einem spannenden Ziel für den Osterurlaub ist, kann bei Studiosus fündig werden. Der Studienreise-Veranstalter hat auf seiner Homepage jetzt die neue Rubrik „In den Osterferien“ eingerichtet. Darin bündelt Studiosus aktuell etwa 165 buchbare Europa- und Fernreisen, die rund um die Osterfeiertage bzw. in den Osterferien von Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfinden. Hier drei Beispiele:

Flanieren und Staunen in Rom


Vom Kolosseum über die Spanische Treppe bis zu den Vatikanischen Museen: Auf der Reise „CityLights Rom - 5 Tage“ entdecken die Gäste die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ewigen Stadt. Wer will, durchstreift mit dem Studiosus-Reiseleiter auch das eindrucksvolle Ausgrabungsgelände von Ostia Antica - der einstigen Hafenstadt des antiken Roms. Als Unterkünfte stehen ein Drei- und ein Vier-Sterne-Hotel in zentraler Lage zur Auswahl. Zudem ist eine Eigen-, Bahn- oder Fluganreise möglich. Inklusive Flug, Übernachtungen im zentralen Drei-Sterne-Hotel Nord Nuova und umfangreichem Leistungspaket ist der Städtetrip zum Beispiel vom 1. bis 5. April für 1055 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Direkter Link zur Reise im Internet: studiosus.com/048NF


Ostermesse im griechischen Delphi


Karfreitagsprozession, Osterlamm-Schmaus und sonntäglicher Volkstanz: Wie viele antike Traditionen stecken noch in den griechischen Osterbräuchen? Auf der achttägigen Eventreise „Griechische Ostern in Delphi“ erleben die Gäste die Antwort auf diese Frage hautnah - denn sie mischen sich unter die einheimischen Gläubigen. In Athen erweckt der Studiosus-Reiseleiter zudem die spannende Geschichte der Stadt zum Leben: von der Akropolis bis zur Ermou-Straße, der modernen Shoppingmeile. Die Reise ist mit Flug und umfangreichem Leistungspaket vom 8. bis 14. April für 1295 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Direkter Link zur Reise im Internet: studiosus.com/01D1


Zwischen Wildnis und Moderne in Südafrika


Löwen und Elefanten in freier Natur, die Wolkenkratzer von Johannesburg und Kapstadt, die kargen Hütten von Soweto, das ursprüngliche Zululand und die Idylle entlang der Gartenroute: Die 15-tägige PreisWert-Studienreise „Südafrika - Höhepunkte“ ist ideal, um die Highlights des Landes zu entdecken. Eine Begegnung geht besonders unter die Haut: Im District Six Museum in Kapstadt berichtet ein ehemaliger Bewohner, wie der Stadtteil 1966 von der Apartheidsregierung plattgewalzt wurde. Inklusive Flug und umfangreichem Leistungspaket ist die Reise zum Beispiel vom 28. März bis 11. April für 2795 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Kommentare powered by CComment