Anzeige

Reisenews

Logo Singapore Tourism Board (STB)
Airbnb und Singapore Tourism Board arbeiten zusammen

Airbnb und das Singapore Tourism Board (STB) haben eine zweijährige Partnerschaft (Memorandum of Understanding) zur gemeinsamen Förderung und dem Ausbau des erlebnisorientierten Tourismus in Singapur unterzeichnet. Die Vereinbarung umfasst drei strategische Säulen: die Entwicklung der „Singapore Experiences“, die gemeinsame Vermarktung der Destination Singapur sowie einen intensiven Wissensaustausch. Die Zusammenarbeit soll die effektive Erholung des internationalen Tourismus in Singapur unterstützen. Airbnb und STB arbeiten dabei eng mit der Tourismusindustrie vor Ort zusammen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Logo Auswärtiges Amt
Corona Reisewarnung gilt bis 31. August

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin in vielen Ländern zu teilweise drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wie z.B. Ausgangssperren.
Änderungen der Einreise- und Quarantänevorschriften erfolgen teilweise ohne jede Vorankündigung und mit sofortiger Wirkung.
Zahlreiche Reisende waren in mehreren Ländern betroffen und an der Weiter- oder Rückreise gehindert, einige sitzen noch immer in entfernteren Ländern und Regionen fest.

Kommentar schreiben (3 Kommentare)
Palace Square - (c) Stuttgart-Marketing GmbH / Werner Dieterich
Weiterer Aufwind für Tourismus in der Region Stuttgart


Der Tourismus in Stuttgart und in der Region Stuttgart ist erneut erfolgreich und verzeichnete 2018 ein positives Ergebnis. Mit 3,91 Millionen Übernachtungen in der Landeshauptstadt und 9,09 Millionen Übernachtungen in der Region wurde die bisher beste Jahresbilanz für den Tourismus in der Gesamtregion Stuttgart erreicht. Deutliche Wachstumsimpulse kamen dabei aus den Auslandsmärkten.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
Bildquelle: Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH
Großer Urlaubstag am Flughafen Hannover für das Jahr 2016

 

Der Beginn einer wunderbaren Reise - Reiseangebote und Informationen rund um das Thema Urlaub


Sonnen am Strand von Mallorca, Inselhüpfen auf den Kykladen oder „einfach mal weg von zu Hause“ – entdecken Sie beim Urlaubstag am HAJ die Vielfalt der schönsten Urlaubsziele und lassen Sie sich vom Reisefieber anstecken.


Von 10:00 bis 18:00 Uhr präsentieren verschiedene Reiseveranstalter wie z. B. TUI, Thomas Cook, fünfvorflug und Schauinsland Reisen in der Abflugebene in Terminal C ihre speziellen Angebote zu Familienurlaub, Pauschalreise, Städtetrip oder Last-Minute-Urlaub. Viele Fluggesellschaften wie z. B. Turkish Airlines, AirVia oder Nouvelair informieren über ihr breites Flugangebot ab Hannover. Alle Reisebüros des großen Reisemarktes am Airport haben von 10:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet und bieten spezielle und attraktive Reiseangebote.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Urlaub in Deutschland: Sechs von zehn verreisen gern im eigenen Land – jeder Dritte um Geld zu sparen

•    Beliebteste Reiseziele der Deutschen: Urlaub im eigenen Land nach europäischem Ausland und vor Nordamerika auf Platz 2


•    Keine Ferien fürs Portemonnaie: 1.750 Euro geben Deutsche im Schnitt pro Jahr für Urlaub und Reisen aus


•    Lieber Berge als Küste: Bayern ist die beliebteste Destination für innerdeutsche Reisen


Berlin, 17. Juni 2015. Ein schöner Urlaub kann schnell ins Geld gehen: Durchschnittlich 1.749 Euro geben die Deutschen im Jahr für Reisen aus. Die größten Kosten entfallen dabei auf die Unterkunft (502 Euro), den Transport (364 Euro) und die Verpflegung (339 Euro) – Shopping und Souvenirkäufe vor Ort verschlingen immerhin noch rund 260 Euro im Jahr. So überrascht es nicht, dass sechs von zehn Deutschen (59 Prozent) ihren Urlaub gerne im eigenen Land verbringen. Genau die Hälfte von ihnen tut dies ausdrücklich, um Geld zu sparen – mehr als jeder Vierte (27 Prozent) verreist aus diesem Grund sogar nur innerhalb seiner Region. Dies ergab eine repräsentative Umfrage von deals.com (>http://www.deals.com), der Suchmaschine für digitale Gutscheine. Vor allem Männer  können sich gut damit arrangieren, die Landesgrenzen im Urlaub nicht zu verlassen (63 Prozent). Im Bundesvergleich sind innerdeutsche Reisen am beliebtesten bei den Saarländern (73 Prozent) und Sachsen-Anhaltinern (71 Prozent). Die Bremer hingegen zieht es in die Ferne: Für nicht einmal die Hälfte von ihnen (47 Prozent) kommt ein Heimaturlaub infrage. Sie erkunden stattdessen mit Vorliebe das europäische Ausland (77 Prozent), das im Bundestrend als einziges Reiseziel in der Beliebtheit noch vor Deutschland liegt. Insgesamt verreisen sieben von zehn deutschen Urlaubern (69 Prozent) gern innerhalb Europas – besonders Frauen (73 Prozent) schätzen die kurzen Distanzen in die Nachbarländer. Die Weiten Nordamerikas locken jeden sechsten Deutschen (16 Prozent) und landen damit mit großem Abstand auf dem dritten Platz der beliebtesten Reiseziele. Die unbeliebteste Urlaubsregion der Bundesbürger ist der Nahe Osten (vier Prozent).

Kommentar schreiben (0 Kommentare)