Anzeige
Aktuelle Nachrichten zu Urlaub und zur Reisebranche
SRM - Quelle: Greenwalk
Mit Studiosus kurzfristig in den Osterurlaub: Neue Reise-Rubrik

Städtereise nach Rom, Rundreise durch Südafrika oder zur Karfreitagsprozession nach Griechenland: Wer noch auf der Suche nach einem spannenden Ziel für den Osterurlaub ist, kann bei Studiosus fündig werden. Der Studienreise-Veranstalter hat auf seiner Homepage jetzt die neue Rubrik „In den Osterferien“ eingerichtet. Darin bündelt Studiosus aktuell etwa 165 buchbare Europa- und Fernreisen, die rund um die Osterfeiertage bzw. in den Osterferien von Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfinden. Hier drei Beispiele:

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
CMT 2015 Region Stuttgart
Die Region Stuttgart präsentiert sich auf der CMT 2015

Vom 17. bis 25. Januar 2015 auf der Messe Stuttgart


Am Stand der Stuttgart-Marketing GmbH und Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH auf der CMT vom 17. bis 25. Januar 2015 können sich Messebesucher über die Highlights in der Region im Jahr 2015 informieren. „Erfinderisch“, „anspruchsvoll“, „verführerisch“ und „entspannend“: Die touristische Vermarktung legt ihren Schwerpunkt auf neue Produkte und Angebote aus den Bereichen Mobilität und Automobil, Wein, Feste und Kulinarik, Kultur und Historie sowie Freizeit und Natur. Der 630 m² große Stand in Halle 6, Stand 6E50 greift diese vier Themen auf. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern überzeugt er die Messebesucher von der Attraktivität der Region Stuttgart als beliebtem Tagesausflugsziel und gefragter Reisedestination.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Wanderziele für Wintermüde: Natur und Kultur mit Studiosus erleben - von Mallorca bis Oman

Wanderbegeisterte Kulturliebhaber aufgepasst: Wenn in wenigen Wochen in vielen südlichen Ländern der Wanderfrühling beginnt, hält Studiosus eine große Auswahl an Reisezielen für Wintermüde parat. Hier zwei Beispiel-Reisen, die für Februar, März oder April noch buchbar sind.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
ADAC Reisemagazin Paris
Paris - Stadt der Liebe, Objekt der Begierde / Ungewöhnliche Blickwinkel auf die Seine-Metropole im neuen ADAC Reisemagazin


München (ots) - Paris: Das ist Romantik, Verführung, Mode, Genuss - diese Assoziationen hat wohl fast jeder zur Seine-Metropole. Das ADAC Reisemagazin beschäftigt sich mit all diesen Aspekten, jedoch aus einer ungewöhnlichen Sicht. Damit Gäste in der Hauptstadt der Liebe zielsicher das richtige Hotel ansteuern können, werden im aktuellen Heft Nachtquartiere mit romantischem Flair vorgestellt - originell in Szene gesetzt mit weißen Kaninchen.


Verführt wird der Leser aber auch kulinarisch durch die Künste eines Kochs, der sich in den Kühlschränken diverser Pariser umgesehen hat. Aus den Zutaten, die er dort vorfindet, bereitet er jeweils ein exquisites Mahl zu - mit den Rezepten zum Nachkochen.


Damit die Kaloriensünden keinen Hüftspeck hinterlassen, können Paris-Besucher eine sportliche Art der Stadtbesichtigung wählen: Mit dem Velo auf den Spuren eines Tour-de-France-Profis und dessen Tochter erlebt man die Metropole aus einer ganz neuen Perspektive.


Genuss fürs Auge bringt auch die Louvre-Reportage, die außerhalb der Besuchszeiten hinter die Kulissen des weltberühmten Museums führt. Und schließlich gilt Paris als Mode- und Parfüm-Hauptstadt. Eine Duft-Expertin führt zu den Geruchstempeln zwischen Eiffelturm und Notre-Dame. Und den Pariser Chic kann man auf einer Einkaufstour mit einer persönlichen Beraterin lernen.


Mehr als 160 Seiten Information und Tipps rund um touristische Highlights, Hotels und Restaurants sowie rund 300 exklusive Fotos runden die Reportagen ab. Das Reisemagazin Paris ist ab sofort zum Preis von 8,10 Euro im Buchhandel, in den ADAC Geschäftsstellen und unter www.adac.de/reisemagazin erhältlich. Einige Geschichten aus dem Heft sind im Online-Tagebuch "Sie haben Ihr Ziel erreicht" unter www.adac.de/reiseblog nachzulesen.


Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Schnorcheln in der Silfra-Spalte, Schlittenfahren mit Huskys

Neue Winterreisen von Marco Polo für junge Traveller


Durch schneeweiße Landschaften wandern, in heißen Quellen baden und das eine oder andere Polarlicht entdecken: Junge Singles zwischen 20 und 35 können jetzt mit Marco Polo Island und Schweden in der kalten Jahreszeit erleben. In Island schnallen sich die Young Liner Steigeisen um, erforschen das Eislabyrinth des Sólheimajökull-Gletschers und erkunden den Skaftafell-Nationalpark. Außerdem können sie im Neoprenanzug in der Silfra-Spalte zwischen zwei Kontinentalplatten schnorcheln und dabei Lavafeldformationen bestaunen. Eine Hundeschlittentour mit Huskys, Eisangeln, eine Schneeschuhwanderung und Lagerfeuerromantik am Polarkreis erwarten die Marco Polo Gäste in Schwedisch Lappland.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)