Anzeige
Aktuelle Nachrichten zu Urlaub und zur Reisebranche
Das Dorf Ait Benhaddou ist bei Wanderern und als Hollywood-Kulisse gleichermaßen beliebt. Quelle: fotolia.com/Elena Moiseeva
Gebirge, Berber und Moscheen: Neue Studiosus-Wanderreise durch Marokko

Ziegelrot schimmern die Felstürme im Sonnenlicht, in der kargen Weite leuchtet das Grün vereinzelter Oasen: Beim Wandern an den Hängen des 2300 Meter hohen Djebel Lekst zeigt sich Marokko von einer seiner schönsten Seiten. Mit einem Picknick aus frischen Feigen, Datteln, Mandeln und Orangen lässt sich der Charakter des Landes hier oben sogar erkosten - und bei Minztee und Plausch in der Küche eines Dorfbewohners erleben die Reisenden das einfache Leben am Berg hautnah.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
Von Gurkenschlange bis Tempelnacht: Japan in der Marco Polo Mini-Gruppe erleben

Die kleine Frau im Kimono huscht durch die Küche. „Immer schön auf die akkurate Zubereitung achten“, ermahnt Kaori lächelnd. „In Japan sind Form und Farbe der Gerichte genauso wichtig wie der Geschmack!“ Ihre Schüler geben ihr Bestes: Akribisch gestalten sie schlangenförmigen Gurkensalat und zaubern ein Dressing für rohen Seetang - aus selbstgestoßenen Sesamkörnern, Essig und Sake.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
AIDA New York
Indian Summer & Nordamerika mit AIDA entdecken

New York, Boston, Quebec und Montreal – hier ist AIDAdiva im Herbst 2015 wieder zu Gast. Vom 21. September bis 31. Oktober 2015 bereist das Kreuzfahrtschiff auf vier 10-tägigen Reisen die nordamerikanische Ostküste. Neben eindrucksvollen Städten begeistert ein unvergleichliches Naturschauspiel immer wieder aufs Neue – der Indian Summer.


Am Pier 90, mitten in Manhattan, macht AIDAdiva für zwei Tage fest – genug Zeit, um das Abenteuer Big Applevollauszukosten. Einen unvergesslichen Ausblick auf die Highlights von New York bietet der 360-Grad-Panoramablick von der Aussichtsplattform des Empire State Buildings. Ein Geheimtipp ist der so genannte Meatpacking District: In alten Markthallen sind trendige Läden eingezogen und das dort ansässige Bistro Pastis war Schauplatz der amerikanischen Kultserie „Sex in the City“. Von der Brooklyn Bridge aus lässt sich am besten das nächtliche New York mit seinen unzähligen Lichtern bestaunen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Urlaub in Deutschland: Sechs von zehn verreisen gern im eigenen Land – jeder Dritte um Geld zu sparen

•    Beliebteste Reiseziele der Deutschen: Urlaub im eigenen Land nach europäischem Ausland und vor Nordamerika auf Platz 2


•    Keine Ferien fürs Portemonnaie: 1.750 Euro geben Deutsche im Schnitt pro Jahr für Urlaub und Reisen aus


•    Lieber Berge als Küste: Bayern ist die beliebteste Destination für innerdeutsche Reisen


Berlin, 17. Juni 2015. Ein schöner Urlaub kann schnell ins Geld gehen: Durchschnittlich 1.749 Euro geben die Deutschen im Jahr für Reisen aus. Die größten Kosten entfallen dabei auf die Unterkunft (502 Euro), den Transport (364 Euro) und die Verpflegung (339 Euro) – Shopping und Souvenirkäufe vor Ort verschlingen immerhin noch rund 260 Euro im Jahr. So überrascht es nicht, dass sechs von zehn Deutschen (59 Prozent) ihren Urlaub gerne im eigenen Land verbringen. Genau die Hälfte von ihnen tut dies ausdrücklich, um Geld zu sparen – mehr als jeder Vierte (27 Prozent) verreist aus diesem Grund sogar nur innerhalb seiner Region. Dies ergab eine repräsentative Umfrage von deals.com (>http://www.deals.com), der Suchmaschine für digitale Gutscheine. Vor allem Männer  können sich gut damit arrangieren, die Landesgrenzen im Urlaub nicht zu verlassen (63 Prozent). Im Bundesvergleich sind innerdeutsche Reisen am beliebtesten bei den Saarländern (73 Prozent) und Sachsen-Anhaltinern (71 Prozent). Die Bremer hingegen zieht es in die Ferne: Für nicht einmal die Hälfte von ihnen (47 Prozent) kommt ein Heimaturlaub infrage. Sie erkunden stattdessen mit Vorliebe das europäische Ausland (77 Prozent), das im Bundestrend als einziges Reiseziel in der Beliebtheit noch vor Deutschland liegt. Insgesamt verreisen sieben von zehn deutschen Urlaubern (69 Prozent) gern innerhalb Europas – besonders Frauen (73 Prozent) schätzen die kurzen Distanzen in die Nachbarländer. Die Weiten Nordamerikas locken jeden sechsten Deutschen (16 Prozent) und landen damit mit großem Abstand auf dem dritten Platz der beliebtesten Reiseziele. Die unbeliebteste Urlaubsregion der Bundesbürger ist der Nahe Osten (vier Prozent).

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
20 Jahre AIDA
AIDAcara feiert Geburtstag: Die moderne Kreuzfahrt nimmt Kurs auf das 20. Jubiläum

Mit dem Geburtstag des Kreuzfahrtschiffes AIDAcara am 7.Juni 2015 läutet AIDA Cruises das 20. Jahr seiner Unternehmensgeschichte ein. Am Sonntagabend werden über 20.000 Gäste an Bord der 10 AIDA Schiffe gemeinsam anstoßen und die Feierlichkeiten für das Firmenjubiläum eröffnen.


"AIDA - ein Lächeln, das begeistert. Das Original wird 20" ist das Motto der Jubiläumskampagne, die bis Ende 2016 mit spannenden Einblicken in die Geschichte der modernen Kreuzfahrt, vielfältigen Aktionen und Events begeistern wird.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)